Sanierung und Umbau eines Wohn- und Geschäftshauses, Marrensdamm 2, Flensburg

Das 8-geschossige Gebäude diente vor der Überplanung als Wohnhaus mit gastronomischen Betrieb im Erdgeschoss. Der Bauherr stellte die Aufgabe, eine komplette neue Fassadengestaltung zu planen, sowie die Gewebefläche im Erdgeschoss zu vergrößern, um eine zeitgemäße Sparkassenfiliale zu bieten. Durch das Auflösen der Außenwände im Erdgeschoss in Stützen und Unterzüge wurde eine große zusammenhängende Fläche geschaffen. Die Fläche konnte zusätzlich vergrößert werden, indem die neuen Außenwände herausgerückt wurden. Darüber hinaus hat sich durch die Wahl einer vorgestellten Pfosten-Riegelkonstruktion eine große Transparenz der Außenwände ergeben, was zu einem lichtdurchfluteten Servicebereich führte. 

Zurück
Steckbrief

Baujahr: 2000/2001

Bauzeit: 10 Monate

Bruttogeschossfläche: ca. 3.800 m²

Leistungsphasen (HOAI): 1-9

Bauherr: Flensburger Sparkasse